/Ausbildung /Sportbootführerschein

Kombikurs Ausbildung SBF See und Binnnen unter Motor und Segel

12.03.2022
Der Segelverein Biblis bietet in Kooperation mit SG-Stern Mannheim ab März 2022 eine Kombikurs Ausbildung zum amtlichen Sportbootführerschein See und Binnnen unter Motor und Segel an. Nähere Infos in der Ausschreibung. Die Anmeldung erfolgt per Mail.

Anmeldung

Kombikurs Ausbildung SBF See und Binnnen unter Motor und Segel

17.11.2021

Kooperation zwischen Segelverein Biblis und SG-Stern Mannheim, Sparte Segeln

Amtlicher Sportbootführerschein Binnen
Der Führerschein (Segeln/Motor) für Binnengewässer (nur der Führerschein für Motor ist amtlich)

Der Sportbootführerschein Binnen (kurz: SBF Binnen) ist die amtliche Fahrerlaubnis zum Führen von
Sportbooten unter Segel / Motor unter 15 Meter Länge auf den Binnenschifffahrtsstraßen, vorgeschrieben
für Fahrzeuge unter Motor mit mehr als 11,03 kW (15 PS). Für den Rhein gilt - 3,68 kW (5 PS).

Zulassungsvoraussetzungen
- Segelboot: Mindestalter 14 Jahre
- Motorboot Mindestalter 16 Jahre
- Tauglichkeit: Vorlage „Ärztliches Zeugnis für Sportbootführerschein-Bewerber“
- Zuverlässigkeit: Vorlage eines gültigen Kfz-Führerscheines (oder Führungszeugnisses / Verzicht bei Minderjährigen)

Die theoretische Prüfung zum SBF Binnen besteht aus einem Fragebogen. Ausreichende Kenntnisse
- des Binnenschifffahrtsrechts,
- der Seemannschaft,
- der Fahrzeugführung (Segel- und/oder Motorboot)
sind nachzuweisen.

In der praktischen Prüfung zum SBF Binnen müssen die theoretischen Kenntnisse auf einem Sportboot
umgesetzt und angewendet werden. Es sind verschiedene Manöver (u. a. das Rettungsmanöver) und
Knoten vorzuführen.


Amtlicher Sportbootführerschein See

Der amtliche SBF See
Der Pflichtschein für Motorbootfahrer und Hochseeskipper

Der amtliche Sportbootführerschein See (kurz: SBF See) berechtigt zum Führen von Motorbooten und
Segelyachten unter Motor von jeweils über 11,03 kW (15 PS) Nutzleistung auf den deutschen
Seeschifffahrtsstraßen im Geltungsbereich der Seeschifffahrtsstraßenordnung innerhalb der 3-sm-Zone und
Fahrwasser innerhalb der 12-sm-Zone.
Dies sind stark vereinfacht ausgedrückt die Küstenmeere und angrenzende Gewässer. Die Prüfung zum
Sportbootführerschein See kann auch auf Binnengewässern (z.B. Altrhein) absolviert werden. Der
Sportbootführerschein See wird als internationales Zertifikat ausgestellt. Mit diesem Nachweis können
Inhaber des SBF See ihre Qualifikation im Ausland belegen. Für höhere Küstensegelscheine ist der
Sportbootführerschein See zudem als Prüfungsvoraussetzung zwingend vorgeschrieben.

Zulassungsvoraussetzungen:
- Mindestalter 16 Jahre
- Ärztliches Zeugnis für Sportbootführerschein-Bewerber (Vordruck)
- Vorlage eines gültigen KFZ-Führerscheines oder Führungszeugnisses (Belegart 0) / Verzicht bei Minderjährigen.
- Teilnehmer unter 18 Jahren benötigen eine beglaubigte Einverständniserklärung des gesetzlichen Vertreters (Formular kann angefordert werden).

Die theoretische Prüfung zum Sportbootführerschein See besteht aus einem Fragebogen.
Ausreichende Kenntnisse
- der Navigation,
- der Seemannschaft,
- des Seeschifffahrtsrechts,
- der Wetterkunde und
- der Fahrzeugführung
sind nachzuweisen.

In der praktischen Prüfung zum Sportbootführerschein See müssen die theoretischen Kenntnisse auf
einem Boot unter Antriebsmaschine umgesetzt und angewendet werden. Es sind verschiedene Manöver
(u.a. das Rettungsmanöver) und Knoten vorzuführen.